Frankfurt – historischer Charme zwischen moderner Architektur

Frankfurt ist eine Stadt, die ihren Besuchern eine faszinierende Mischung aus hochmodernen Bauten und kleinen, historischen Besonderheiten bietet. In Mainhatten, wie Frankfurt aufgrund seiner Skyline auch genannt wird, haben unter anderem die Europäische Zentralbank, die Deutsche Bundesbank sowie die weltweit bedeutende Frankfurter Wertpapierbörse ihren Sitz. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gesehen zählt Frankfurt zu den Weltstädten, größenmäßig mit seinen nicht ganz siebenhunderttausend Einwohnern zu den Deutschen Großstädten.

Frankfurt – eine Metropole von Weltrang mit langer Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung von Frankfurt stammt aus dem Jahr 794, ab 1562 war Frankfurt Krönungsstadt der deutschen Kaiser. Seit dem Hochmittelalter blieb Frankfurt von Kriegen und Feuersbrünsten verschont und besaß bis zum Zweiten Weltkrieg Deutschlands größten, zusammenhängenden Altstadtbereich. Nachdem der Krieg vorbei war, gab es das historische Frankfurt nicht mehr. Von circa dreitausend Fachwerkhäusern blieb gerade mal das “Haus Wertheym” als letzter Zeuge der ruhmreichen Vergangenheit übrig. Die Stadtverwaltung plante damals ganz im Sinne ihrer Zeit Frankfurt zu einer modernen, autotauglichen Metropole auszubauen und die typische Altstadtbebauung durch breite, gut befahrbare Straßen zu ersetzt. Lediglich rund um den Römerberg können Sie noch Reste des historischen Frankfurts finden. Schlendern Sie von der Innenstadt aus am Main entlang zum Gutleutviertel im ehemaligen Westhafen. Hier entstand ein Wohn- und Gewerbegebiet mit netten Restaurants direkt am Flussufer. Sie finden dort an der Marina eine Segelschule, bei der Sie sich in dem Wassersport auf dem Main üben können.

Entspannung und Fernsicht – ein Frankfurter Spezialität

Eine besondere Form der Entspannung können Sie im Spa im Jumeirah Frankfurt genießen. Hoch über den Dächern der Stadt befindet sich diese Oase der Ruhe. Lassen Sie sich nach einem Einkaufsbummel durch die schicken Geschäfte auf der Zeil, Frankfurts berühmter Einkaufsmeile, mit einer Massage verwöhnen und genießen Sie dabei einen fantastischen Panoramablick über die Stadt und die Umgebung. Das Hotel weißt eine Einmaligkeit auf, die das Herz eines jeden Naturschützers höher schlagen lässt: Auf der Dachterrasse leben sechzigtausend Bienen, gehegt und gepflegt von einem ausgebildeten Imker. Die Tiere stellen den Honig für das Hotelfrühstück und den Verkauf in fleißiger Eigenarbeit her.

Frankfurt – eine Stadt mit regem Leben

Frankfurt besitzt zwar keine historische, zusammenhängende Altstadt mehr, bietet jedoch mit seinen erstaunlichen Neubauten ein absolut faszinierendes Bild. Hübsche Viertel, beeindruckende Hochhäuser und viele kleine Annehmlichkeiten machen die Metropole zu einem der beliebtesten Ziele unter den Deutschen Städten.

 

Leave a Comment