Natur genießen im Mainland Miltenberg

Einen Wanderurlaub vom ersten Tag an zu genießen, das bietet sich dem ambitionierten Wanderer in der Region zwischen Odenwald und Spessart. Die touristische Arbeitsgemeinschaft im Mainland Miltenberg, unter der Bezeichnung Churfranken zusammengefasst, hat ein Angebotspaket zusammengeschnürt, das Wanderfreunde in Vorfreude versetzt. Geballtes Naturerlebnis in reizvoller Landschaft, gutes Essen und Trinken und eine hervorragende touristische Infrastruktur lassen des Wanderers Herz gleich einen Takt schneller schlagen.

Churfranken, ideal für einen Kurzurlaub oder Ferien für mehrere Tage

Durch die gute Verkehrsinfrastruktur und die Nähe zum Rhein-Main-Gebiet ist die Region im Landkreis Miltenberg und des angrenzenden Landkreises Aschaffenburg ein ideales Ziel für Kurzurlauber, die ein paar Tage Entspannung suchen. Für Menschen, die beim längeren Ferienaufenthalt sowohl entspannen als auch aktiv sein wollen, ist der bayerische Untermain ebenso gut geeignet. Hier findet man eine abwechslungsreiche Landschaft vor, die dem Wanderurlauber viele Möglichkeiten bietet. Wanderrouten entlang des Mains, die sowohl auf Schusters Rappen als auch per Fahrrad erkundet werden können, erfordern keine hohen Ansprüche an die Kondition. Sie sind auch für die Leute geeignet, die nur selten die Möglichkeit haben, sich sportlich zu betätigen. In den Mittelgebirgen Spessart und Odenwald gibt es dann für ambitionierte Wanderer anspruchsvolle Strecken, wo an vielen Aussichtspunkten ein berauschendes Panorama in die Landschaft genossen werden kann. Für Radler und Mountainbiker ist die Region ebenfalls bestens erschlossen. Außerdem gibt es auch eine Vielzahl von ausgewiesenen Nordic Walking Strecken.

Frankenwein und Gastlichkeit

Wer sich im Wanderurlaub erholen und Lebensqualität genießen will, der möchte nicht auf gutes Essen und Trinken verzichten. Bei Ferien am bayerischen Untermain ist diese Garantie mit eingebaut. Gerade für Weintrinker ist diese Gegend ein Dorado, denn hier wachsen auf rotem Buntsandstein die Reben für den süffigen Frankenwein. Um zu erkunden, wo der Ursprung der guten Tropfen liegt, bietet sich die Route des Rotweinwanderweges an. Die Gastronomie bietet alles, was das Herz begehrt. Vom Sterne-Restaurant bis zur Gastwirtschaft mit deftiger Hausmannskost oder zur Häckerwirtschaft – auch Straußenwirtschaft genannt, ist alles vertreten, was Gaumen und Zunge verwöhnt.

Urlaubsgenuss vom ersten Tag an

Was weiterhin besticht ist die Tatsache, dass die Region sehr gut mit dem eigenen Fahrzeug zu erreichen ist, denn die Verkehrsadern des Rhein-Main-Gebietes (A3 und A45) schaffen eine bequeme und schnelle Verbindung zur Bundesstraße 469, der vierspurig ausgebauten Schnellstraße, die den Landkreis Miltenberg erschließt. Durch den ICE-Bahnhof in Aschaffenburg und die gute Taktung der Westfrankenbahn mit den anknüpfenden Buslinien ist das Urlaubsgebiet auch hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und ein ideales Ziel für einen Wanderurlaub.

Leave a Comment